• 1

Qualität 4.0 in der Spritzgusstechnik

Mit dem Zeitalter der Industrie 4.0 treten auch in der Spritzgusstechnik bekannte Herausforderungen in den Vordergrund:

  • Vernetzung mit vor- und nachgelagerten Prozessschritten
  • flexible Automatisierungslösungen
  • steigende Komplexität
  • sinkende Fertigungslosgrößen
  • kürzere Lieferzeiten
  • Kostendruck
  • 0-Fehler-Strategie

Ein Hebel um diesen Herausforderungen gerecht zu werden ist die Optimierung von Spritzgussprozessen und Spritzgussformen durch die Verknüpfung von virtueller Produktentwicklung, 3D-Messdaten und Smarte Werkzeugkorrektur um gesichert maßhaltige Kunststoffteile in einem großen Prozessfenster herstellen zu können.

 

Prozess:

  • Einfluss der Prozessparameter auf Verzug und Schwindung wird durch Visualisierung der Messdaten transparent
  • Aufweitung des Prozessfensters
  • Reduzierung von Bemusterungsschleifen
  • Reduzierung von Rüstzeiten
  • Reduzierung von Ausschuss

Spritzgusswerkzeug:

  • zielgerichtete Behebung von Fehlern durch Visualisierung der Messdaten
  • Vermeidung von Versuch und Irrtum
  • datenbasierte Korrektur von Verzug
  • datenbasierte Korrektur von Einfallstellen
  • vorbeugende Werkzeugkonstruktion
  • Reduzierung von Korrekturschleifen

Mehr als Messdienstleistungen

  • …von der Entwicklung bis zur Serienmessung!

  • …vom Kleinteil bis zum Großobjekt!

  • …mobil vor Ort!