• 1

Photogrammetrie

Photogrammetrie - Koordinatenmesstechnik in größeren Dimensionen.

Mit unserem Photogrammetrie System TRITOP von GOM sind den Abmessungen Ihrer Bauteile kaum Grenzen gesetzt. Auch mobil vor Ort einsetzbar basiert diese Technik der Vermessung auf der Arbeit einer hochauflösenden Kamera und Software. Optische Bilder und Messergebnisse werden hochgenau zu einem vollständigen 3D-Datenmodell gerechnet. So lässt sich auch ein großes Objekt einwandfrei darstellen, messen und analysieren.

Die zu prüfenden Stellen werden vor dem Messvorgang mit selbstklebenden oder magnetischen Messmarken gekennzeichnet. Mit der Photogrammetrie-Kamera wird das Messobjekt aus verschiedenen Richtungen aufgenommen. Im Rechner werden die 3D-Koordinaten der Messpunkte automatisch berechnet und für Vermessungen ausgewertet.

Zudem dienen die erfassten Punkte der Orientierung des GOM ATOS-Systems bei Großobjekten.

Aufgaben, die klassisch auf tastenden 3D-Koordinatenmessmaschinen bearbeitet wurden, können wir mit dem Photogrammetrie System ohne aufwendige, schwere und wartungs-intensive Hardware lösen.

Wie bei tastenden 3D-Koordinatenmessmaschinen werden die interessierenden Merkmale mit Messpunkten versehen und diese in ihren Koordinaten und in ihrer Ausrichtung im Raum erfasst.

Die so gemessenen und ausgerichteten Messdaten werden für unterschiedliche Aufgaben genutzt:

  • CAD-Vergleich mit Falschfarbendarstellung
  • Abweichung einzelner Punkte
  • Durchmesser, Distanzen und Winkel
  • Prüfen der Form-/Lagetoleranz
  • Dimensionale Vermessung nach Zeichnung
  • Erstbemusterung

Anwendungsgebiete der Photogrammetrie

  • Inspektion von Blechteilen und Karosserien
  • Qualitätssicherung an Großobjekten, z.B. Flugzeuge, Schiffe, Windkraftanlagen ...
  • Prüfung von großen Kunststoffteilen
  • Kontrollieren und Erfassen von Vorrichtungen, Aufnahmen und Anlagen
  • Vermessen von Modellen und Prototypen, z.B. im KFZ-Interieur- und Exterieurdesign
  • Überprüfung von Schläuchen, Rohren und Drähten auf ihre dreidimensionale Form
  • Statische Deformationsanalyse im KFZ- und Klimakammerversuch
  • Einmessen von Referenzpunktfeldern
  • Qualitätssicherung an Großobjekten, z.B. Flugzeuge, Schiffe, Windkraftanlagen ...

Statische Deformationsanalyse

Auf der Grundlage der Photogrammetrie-Messdaten können wir die dreidimensionalen Verschiebungen und Verformungen von Objekten und Bauteilen durch Belastungen in statischen Versuchsaufbauten berechnen. Die Ergebnisse werden als Grafiken und Messwerttabellen zu einer Deformationsanalyse zusammengefasst.

TRITOP stellt zu einer beliebigen Anzahl von Messpunkten die folgenden Daten bereit:

  • 3D-Koordinaten
  • 3D-Verschiebung
  • Verformung, Biegung, Torsion, Auslenkung
  • Drehwinkel
  • 6 Freiheitsgrade
  • Relativverschiebungen (Punkt – Punkt, Punkt – Linie, Punkt – Ebene)

Anwendungsbereiche der Deformationsanalyse

  • Klimakammer
  • Umweltsimulation
  • Missbrauchsversuche
  • Steifigkeitsmessung
  • Spaltmaßänderung
  • Bündigkeitsänderung
  • Verifikation und Optimierung von Simulationen
  • Verformungsmessung und Versuche an Komponenten
  • Relativverschiebung
  • Globale Dehnung
  • Last- und Alterungsversuche (Kraft und Temperatur)

Deformation

Mehr als Messdienstleistungen

  • …von der Entwicklung bis zur Serienmessung!

  • …vom Kleinteil bis zum Großobjekt!

  • …mobil vor Ort!