• 1

Vermessungen mittels Industrieller Computertomographie und 3D-Scannen

Virtuelle Messung und Auswertung aller geometrischen Merkmale sowie Form- und Lagetoleranzen nach DIN/ISO 1101 mit durchgängiger Software.

Auf dieser Basis bieten wir Ihnen technologische und wirtschaftliche Vorteile:

 

  • zerstörungsfreie vollständige Erfassung aller Geometrien mit mehreren Mio. Messpunkten
  • vollständige Vermessung in 3D, meist ohne aufwendige Vorrichtungen
  • berührungsloses Messen von elastischen und transparenten Teilen
  • Messprogrammen können mittels Offline-Programmierung erstellt werden, bereits bevor die Messmuster vorliegen
  • Verkürzung der Zeit von den ersten werkzeugfallenden Teilen bis zur Freigabe
  • signifikante Reduzierung von Korrekturschleifen und Bemusterungen
  • Reduzierung von Kosten
leer 
  • Grafische Auswertungen mittels farbcodierter Abweichungsdarstellung
  • Messprotokolle nach VDA 6.1 oder nach Vorgabe
  • statistische Auswertungen im Rahmen der Prozessfähigkeit
  • Lieferung von STL-Daten für additive Fertigung (3D-Druck), virtuelle Produktentwicklung und für Kunden mit eigener Messsoftware

SOLL-IST-Vergleich

Scan-Daten im Format *.STL werden mit den CAD-Daten verglichen. Der Abstand von SOLL zu IST wird als farbcodierte Abweichungsdarstellung auf den Daten angezeigt. Die Codierung wird in einer Codierungstabelle im Bild ausgewiesen.

Die Farbcodierung ermöglicht es auf einen Blick alle geometrischen Eigenschaften des Messmusters auf der Basis aller Messpunkte zu erfassen. Ergänzend dazu können Prüfmasse sowie Form- und Lagetoleranzen in einem Messbericht ausgewiesen werden.

Anwendung:

  • Erstbemusterung
  • Vermessung von Hinterschriften und Freiformflächen
  • Analyse des Schwund- und Verzugverhaltens
  • Werkzeugkorrektur von Spritzguss-, Druckguss- und Gussformen

soll ist vergleich 1

IST-IST-Vergleich

Scan-Daten im Format *.STL werden miteinander verglichen. Zur Auswertung der Daten wird das Toleranzfeld eingeengt um auch kleine Unterschiede sichtbar zu machen. Der Abstand von IST zu IST wird als farbcodierte Abweichungsdarstellung angezeigt. Die Codierung wird in einer Codierungstabelle im Bild ausgewiesen.

Die Farbcodierung ermöglicht es auf einen Blick alle geometrischen Eigenschaften auf der Basis aller Messpunkte zu erfassen.

Da die Messmuster als digitale CT-Daten vorliegen, unterliegen sie weder einer Alterung noch Umgebungseinflüssen und können somit noch nach einem längeren Zeitraum für Analyseaufgaben verwendet werden, selbst wenn das ursprüngliche Messmuster nicht mehr vorhanden ist.

Anwendungsbeispiele:

  • Vergleich nach einer Optimierung von Prozessparametern
  • Vergleich nach einer Werkzeugoptimierung z.B. am Kühlsystem
  • Vergleich im Rahmen von Untersuchungen zu Materialwechseln
  • Re-Qualifizierung nach einem Maschinenwechsel
  • Re-Qualifizierung nach längerem Aussetzen der Produktion
  • Re-Qualifizierung im regelmäβigen Turnus gemäβ Kundenforderung
  • Analyse der Folgen von Langzeiteinsätzen und Verschleiβ

ist ist vergleich 1

ist ist vergleich 1ist ist vergleich 3

Mehr als Messdienstleistungen

  • …von der Entwicklung bis zur Serienmessung!

  • …vom Kleinteil bis zum Großobjekt!

  • …mobil vor Ort!