Porositäts-/Einschlussanalyse

Die Lunkeranalyse (Porositäts-/Einschlussanalyse) mittels Computertomographie ermöglicht es, Ihre Teile zerstörungsfrei auf Gussteilfehler wie Poren, Lunker, Einschlüsse und Fremdmaterialien innerhalb des Bauteils zu überprüfen.

Die aus dieser Überprüfung resultierenden Ergebnisse werden über 2D-Schnittdarstellungen oder 3D-Darstellungen zur Auswertung und Visualisierung gebracht. Dabei können, wie bei der Defektanalyse, beliebige virtuelle 3D-Schnitte gelegt werden. Weiterhin werden Schnittfilme erzeugt, mit denen es Ihnen möglich ist, sich in den Projektionsebenen virtuell durch das Bauteil zu bewegen und so entdeckte Einschlüsse exakt zu lokalisieren. Zudem können wir Ihnen die Ergebnisse als Messwertetabelle ausgeben, die es ermöglicht Aussagen über die Menge, Lage, Kompaktheit, Defektgröße und -volumen, Abstand zum nächsten Defekt, Entfernung eines jeden Defekts zu einer Referenzfläche zu treffen. Premachining-Tests zeigen vor der Bearbeitung des Bauteils, ob und wie Poren durchschnitten werden. Zudem ist uns die Gussteilprüfung gemäß der VDG-Vorschriften P 202 (VW 50093) und P 201 (VW 50097) möglich. Für die Auswertung der CT-Daten verwenden wir Volume Graphics VGStudio Max.



  • Materialprüfung mit Lunkeranalyse

  • Porositätsanalyse mit Vermessung entdeckter Lunker

  • Vermessung entdeckter Lunker

Defektanalyse

Im Rahmen der Defektanalyse prüfen wir Ihre Bauteile oder Baugruppen mittels Computertomographie zerstörungsfrei auf Defekte wie Risse, Brüche oder Dichteschwankungen. Die Darstellung und Auswertung der Ergebnisse erfolgt durch 2D-Röntgenbilder, 2D-Schnittdarstellungen oder 3D-Visualisierungen, bei denen wir beliebige virtuelle 3D-Schnitte legen.

weiterlesen...
Lunkeranalyse

Mittels der Lunkeranalyse prüfen wir Ihre Gussteile zerstörungsfrei auf Poren, Lunker, Einschlüsse und Fremdmaterialien. Die Darstellung und Auswertung der Ergebnisse erfolgt durch 2D-Schnittdarstellungen oder 3D-Darstellungen und tabellarischen Berichte. Es ist uns zudem möglich Fehleranalysen gemäß der VDG-Vorschriften P 202 (VW 50093) und P 201 (VW 50097) für Sie durchzuführen.

weiterlesen...
Wandstärkenanalysen

Zur Wandstärkenanalyse Ihrer Bauteile verwenden wir die 3D-CT-Scandaten. Oft dürfen Bauteile bestimmte Wandstärken nicht über- oder unterschreiten. Die Computertomografie ermöglicht es uns die Wandstärken zerstörungsfrei zu messen und diese in 2D-Schnitten oder dreidimensional als farbcodierte Abweichungsdarstellung auszuwerten.

weiterlesen...
Montagekontrolle

Zur Kontrolle von Montageergebnissen können wir Baugruppen mit der Computertomografie untersuchen. So lässt sich beispielsweise herausfinden, ob die Position einzelner Komponenten zueinander stimmt, ob Teile fehlerhaft montiert oder Dichtungen beschädigt wurden.

weiterlesen...
Strukturprüfung

Die Strukturen von Verbundstoffen und hybriden Bauteilen prüfen wir auf Fehlstellen. So werden beispielsweise Delaminationen oder Deformationen im Rahmen der Strukturprüfung durch den Einsatz der CT-Technologie zuverlässig erkennbar und können visualisiert werden.

weiterlesen...
Fügetechnik

Die Fügetechnikprüfung führen wir mittels der Computertomografie durch. Fehlerhafte Verbindungen beim Schweiβen, Löten, Nieten oder Kleben werden schnell erkennbar. Die Auswertung der Fügetechnikprüfung erfolgt in 2D-Röntgenbildern, Schnittfilmen oder 3D-Darstellungen.

weiterlesen...

hema

Präzise Qualitätsanalyse

  • …zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.

  • …vom Kleinteil bis zum Großobjekt!

  • …mobil vor Ort!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok